Es ist nicht wert normal zu leben,
es ist wert extrem zu leben.

Przeszedłeś EDK?

EDK 2017

Alle Regionen des Extremen Kreuzwegs ansehen

schließe dich dem Extremen Kreuzweg an

Nimm die Herausforderung an und schließe dich dem Extremen Kreuzweg an

wähle eine Strecke aus Reflexionen herunterladen los geht’s!
52765
osób wyruszyło na trasy EDK w 2017

Was ist der Extreme Kreuzweg?

eine Expedition mitten in der Nacht,

beim wechselhaften Wetterverhältnissen,

in Schweigen

eine Strecke von etwa 40 km,

mit außergewöhnlichen Reflexionen;

eine neue Form der Geistigkeit

Reflexionen

Die Reflexionen für diesjährigen Extremen Kreuzweg basieren auf den Ideen vom Papst Franziskus und von Jesus. Von Ihm wollen wir das Leben lernen – das wirkliche, völlige und sinnvolle Leben. Wir wollen in Seine Fußstapfen treten. In ihm sehen wir ein Vorbild des christlichen Führers.

Mehr erfahren

Mobile Anwendung

Die Anwendung ist für die Teilnehmer des Extremen Kreuzwegs bestimmt. Sie zeigt an, wo sich der Teilnehmer bereits befindet – einschließlich der Karte und der markierten Strecke. In der Anwendung findet man auch die Reflexionen – zum Lesen und zum Hören. Nimm die Herausforderung an und schließe dich dem Extremen Kreuzweg an.

Version 2016 bereits erhältlich!

Probleme mit der Anwendung – hier mehr erfahren

Pfarrer Jacek WIOSNA Stryczek

Pfarrer Jacek Stryczek (geb. 1963) – Vorsitzender und Gründer der Gesellschaft WIOSNA [Frühling], einer der größten Nichtregierungsorganisationen Polens, Kopf der landesweiten polnischen Hilfsprogramme – SZLACHETNA PACZKA [Edelmütiges Paket] und AKADEMIA PRZYSZŁOŚCI [Akademie der Zukunft]; die Idee zu dem Extremen Kreuzweg stammt von ihm; Wirtschaftspublizist, Autor des Bestsellers „Geld“, PR-Fachmann und Happener, langjähriger akademischer Kaplan. Er leitet die religiösen Gesellschaften: Wspólnota Indywidualności Otwartych [Gemeinschaft der Offenen Individualitäten], Męska Strona Rzeczywistości [Männliche Seite der Wirklichkeit] und Perła Kobiecości [Perlen der Weiblichkeit]. Verlobten bietet er den „Kurs na miłość” [Kurs für die Liebe], wo Paare auf das Sakrament der Ehe vorbereitet werden.

Schon mehrmals wurde er für seine soziale und caritative Tätigkeit ausgezeichnet. Er ist Träger des Preises „Gentleman des Jahres 2015“, des Jan-Wejchert-Preises des Polnischen Businessrates sowie des Władysław-Stasiak-Preises, der von der NIK [Oberste Kontrollkammer] vergeben wird. Der „Gemeinnützige des Jahres“ der Zeitschrift „Newsweek“. Er gilt laut dem „Magazyn Champion“ als eine der 100 einflussreichsten Personen des polnischen Sports.

Die Gesellschaft Męska Strona Rzeczywistości [Männliche Seite der Wirklichkeit] entstand aus dem Bedarf nach Änderung heraus – der Änderung der standardmäßigen Bedeutung des Mannes in der Kirche. Im Mittelpunkt steht bei uns die Verstärkung der männlichen Identität mithilfe von evangelischen Werten. Die Aufgabe realisieren wir durch die Annahme von Herausforderungen und durch die Arbeit in den 5 wichtigsten Bereichen: Geistigkeit, körperliche Aktivität, Arbeit für die anderen Menschen, berufliches Leben, Beziehungen.

Förderer des Extremen Kreuzwegs

Es ist nicht wert normal zu leben,
es ist wert extrem zu leben.